Archiv der Kategorie: Mindfuck

Meat Grinder

meat_grinder

„Meat Grinder“ geht früh dahin, wo es weh tut und bleibt bei den Gewaltausbrüchen, deren Frequenz nicht so hoch ist, wie es der heftige Auftakt und das Marketing des Films vermuten lassen würden, auf konstant hohem Niveau. Ich bin jedoch etwas unentschlossen in der Frage, ob der explizite Splatter wirklich mit der tragischen Geschichte um die Protagonistin harmoniert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mindfuck, Reviews, Sonstiges, Splatter | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Uzumaki

uzumaki

Spiralen sind in mehr oder weniger auffällig platzierten Mustern und Gegenständen, Effektspielereien und Kamerafahrten allgegenwärtig, bzw. nehmen mit dem fortschreitenden Verfall der Stadt in die Obsession immer mehr zu – alles ist letztlich auf die Wirbel ausgerichtet. Zusammen mit der Bildkomposition wird eine gelungene unwirkliche Atmosphäre erschaffen, die den dargebotenen Wahnsinn gut unterstreicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror, Mindfuck, Reviews | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

A Tale of Two Sisters

tale_of_two_sisters

Dunkel und atmosphärisch sollte diese koreanische Produktion angeblich sein, mit einer Reihe ordentlicher Schockmomente – eben quasi ein weiteres „Ringu“-Spinoff. Nun, diese Erwartung erfüllte sich nicht; „A Tale of Two Sisters“ ist definitiv anders – und sehr viel besser. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror, Mindfuck, Reviews | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare