Schlagwort-Archive: Asien

Noroi

noroi

Man sollte nicht den Fehler machen und eine zusammenhängend erzählte Geschichte erwarten. „Noroi“ ist über weite Strecken eine Materialsammlung, die den Zuschauer lange im Unklaren lässt, wohin sich die Handlung entwickeln wird und welche Relevanz den zahlreichen Begegnungen, Interviews und Fernsehbeiträgen letztlich überhaupt beizumessen ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror, Reviews | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meat Grinder

meat_grinder

„Meat Grinder“ geht früh dahin, wo es weh tut und bleibt bei den Gewaltausbrüchen, deren Frequenz nicht so hoch ist, wie es der heftige Auftakt und das Marketing des Films vermuten lassen würden, auf konstant hohem Niveau. Ich bin jedoch etwas unentschlossen in der Frage, ob der explizite Splatter wirklich mit der tragischen Geschichte um die Protagonistin harmoniert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mindfuck, Reviews, Sonstiges, Splatter | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grotesque

grotesque

Das japanische Kino hat ja einen gewissen Ruf, was selbstzweckhaften Splatter, Folter ohne Hintergrund und Ähnliches aus der fröhlichen Welt des kranken Scheißes angeht. Ob man prinzipiell an so etwas überhaupt ansatzweise Gefallen finden kann, ist wohl eine Grundsatzfrage, doch es lässt sich kaum leugnen, dass in diesem Bereich Filme zu finden sind, die zwar vielleicht nicht im herkömmlichen Sinn unterhalten, aber immerhin als Zurschaustellung überzeugender Effekte durchaus einiges taugen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror, Reviews, Splatter | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Uzumaki

uzumaki

Spiralen sind in mehr oder weniger auffällig platzierten Mustern und Gegenständen, Effektspielereien und Kamerafahrten allgegenwärtig, bzw. nehmen mit dem fortschreitenden Verfall der Stadt in die Obsession immer mehr zu – alles ist letztlich auf die Wirbel ausgerichtet. Zusammen mit der Bildkomposition wird eine gelungene unwirkliche Atmosphäre erschaffen, die den dargebotenen Wahnsinn gut unterstreicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror, Mindfuck, Reviews | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Story of Ricky

story_of_ricky

„Story of Ricky“ ist Trash, kein Zweifel, aber insgesamt verdammt witzig, und zwar gar nicht nur aufgrund seiner offensichtlichen Mängel, zumindest größtenteils nicht. Wenn Story- und Charaktertiefe, schauspielerisches Können und vor allem die Qualität der Synchronisation außen vor gelassen werden, hat man es hier jedenfalls mit einer soliden Splatter-Komödie zu tun. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Splatter, Trash | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ju-on: The Grudge

ju-on_the_grudge

In Anbetracht der früher erschienenen „Ringu“ und „Dark Water“ erscheinen die Story und insbesondere die Antagonisten wenig originell. Einmal mehr haben wir es mit Geistern von Ermordeten zu tun, die durch einen bestimmten Auslöser beginnen, Jagd auf eigentlich Unschuldige zu machen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror, Reviews | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

A Tale of Two Sisters

tale_of_two_sisters

Dunkel und atmosphärisch sollte diese koreanische Produktion angeblich sein, mit einer Reihe ordentlicher Schockmomente – eben quasi ein weiteres „Ringu“-Spinoff. Nun, diese Erwartung erfüllte sich nicht; „A Tale of Two Sisters“ ist definitiv anders – und sehr viel besser. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horror, Mindfuck, Reviews | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare